Wandern auf Samos
mit Margarete

-


Reise Kerkis
 

 

 

 

Anspruchsvolle Wanderwoche im Kerkis-Gebirge für alle, die ursprüngliche Natur geniessen, und Gedanken und Träume "fliegen" lassen können ...
 

Reisedauer
1 Woche

Reisepreis ab Zielflughafen
400.- € U/Fr. ab Flughafen Aristarchos in Samos

Der Reisepreis ist erst bei der Flughafenankunft in Samos in
bar zu entrichten. Reiserücktrittskosten entstehen keine.

Im Reisepreis enthalten
Flughafentransfer, Transfer zur einfachen Pension in Ormos Marathokampos mit Frühstück, Übernachtung unterwegs, deutsche Reiseleitung Wanderführung.

Nicht im Reisepreis enthalten
Flug, Verpflegung unterwegs, Getränke
 
Teilnehmerzahl
ab 3 Personen

Anforderungen:
sehr gute Kondition ist Voraussetzung, ebenso Trittsicherheit in freiem Gelände, Schwindelfreiheit; es müssen grosse Höhenunterschiede (600-1000m) überwunden werden. Rucksackgepäck muss selbst getragen werden, Abenteuerlust und Verzicht auf Komfort sind unabdingbar, da unterwegs nur einfache Zimmer zur Verfügung stehen, Verpflegungsmöglichkeit unterwegs in den Dörfern.

Es besteht die Möglichkeit ,eine Badewoche anzuschliessen, entweder in der Pension in Ormos Marathokampos oder einem Ort Ihrer Wahl.

 

1. Tag

Ankunft Flughafen Aristarchos, Transfer nach Ormos Marathokampos, einem idyllischen kleinen Hafenort im Südwesten;

2. Tag

Von der Küste nach Kosmadei, höchstgelegenes Bergdorf von Samos (~700m).
Die Wanderung führt auf teilweise alten Verbindungswegen mit herrlicher Aussicht abwechslungsreich hinauf nach Kastania, einem beeindruckenden Dorf mit schönen, alten Häusern und aussichtsreicher Platia und weiter durch schöne Wälder, mit Panoramablick zur Nordküste nach Kosmadei.

3. Tag

zum einsamen Kloster Kimisis Theotokou in der Kakoperato-Schlucht, Einstieg und Kammwanderung bis zur Profit Ilias Kapelle (~950m), die Schutz bietet für die Nacht.

4. Tag

Auf zum Gipfelsturm der Vigla (1440m, )höchster Gipfel im Oros Kerkis.
Eine grossartige Rundumsicht lässt alle Mühen vergessen, Abstieg nach Kalithea über die Höhlenkirchen im Westhang des Kerkis. Der Besuch dieser Kirchlein gehört zu den grossartigsten und eigentümlichsten Eindrücken, die Samos zu bieten hat.

5. Tag

Von Kalithea zum kleinen Hafen Ag. Isidoros, mit alter Tradition im Bootsbau und wieder hinauf zum Dorf Drakei, am "Ende der Welt". Diese Wanderung erschliesst die abwechslungsreiche Natur der einsamen Landschaften im äussersten Westen der Insel, Besuch des Kirchleins Ag. Charalambos mit alten Wandmalereien.

6. Tag

Wandeln zwischen Berg und Meer. Auf einem Panoramaweg geht es zur Bucht von Megali Seitani, eine der schönsten von Samos, danach Aufstieg zum Bergdorf Kosmadei.

7. Tag

Zurück in die "Zivilisation" - Abstieg nach Ormos Marathokampos, Pensionsübernachtung

8. Tag

Heimreise

noch mehr Reiseangebote hier:

Götterreisen - Kultur und Natur
unterwegs mit Theofilos Vlachos in Hellas

.